Umweltverantwortung

Der Großteil unserer Auswirkungen auf die Umwelt entsteht durch den Gütertransport, Energieverbrauch, Abfall und Verpackung. Wir arbeiten aktiv daran, unsere Auswirkungen auf die Umwelt in all diesen Bereichen zu minimieren. Die Umweltauswirkungen werden auch bei der Auswahl von Transportalternativen und Stromversorgern berücksichtigt.
Nachhaltigkeitsbericht 2020 herunterladen

Arbeitsbedingungen

Die von unseren Zulieferern produzierten Produkte müssen unter Berücksichtigung der gesetzlich festgeschriebenen Mindestbestimmungen für Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Ebenso tragen diese die Verantwortung für die Umsetzung und Einhaltung der Arbeitsbedingungen.
Die beste Methode, eine positive Entwicklung zu beeinflussen und dazu beizutragen, besteht darin, eine enge, langfristige Beziehung zu unseren Zulieferern aufzubauen.  Durch unsere Unterstützung zielen wir darauf ab, unsere Zulieferer zu motivieren, ihrerseits erhebliche Verantwortung für ihre Mitarbeiter und deren Arbeitsbedingungen zu übernehmen.

Umweltverantwortung

Die Unternehmen der Alcadon Gruppe setzen sich dafür ein, ihre Geschäfte mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Umwelt zu führen.  Sowohl als Unternehmen wie auch als Einzelpersonen tragen wir eine große Verantwortung für unsere gemeinsame Umwelt. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Praktiken im Hinblick auf Umweltfragen und -qualität zu verbessern.

Deshalb werden wir

  • den Wissensstand all unserer Mitarbeiter zu Umweltfragen und ihr Bewusstsein dafür verbessern,
  • unseren Einfluss auf andere Unternehmen, Zulieferer, Behörden und Organisationen ausüben, Forderungen an sie stellen und mit ihnen kooperieren,
  • Umweltverbesserungsmaßnahmen als Investitionen ansehen,
  • uns jederzeit dafür einsetzen, die Nutzung unserer Ressourcen im Unternehmen zu verbessern.

Umweltschutzorganisation. Seit 2001 ist ein Umweltmanager für die Behandlung von Umweltfragen zuständig. Die Rolle des Umweltmanagers besteht darin, die Koordination und Integration im Geschäftsbetrieb und mit unseren Zulieferern zu verbessern. Unsere Umweltpraktiken schließen Projekte und Maßnahmen ein, die alle Geschäftstätigkeiten in den verschiedenen Unternehmen betreffen. Um langfristig die Harmonisierung und Standardisierung unseres Qualitätsmanagements zu erreichen, vollziehen wir die Integration als Bestandteil unserer Geschäftsentwicklung.

Aktionsplan Auf Basis unserer Ziele haben wir einen Aktionsplan erstellt. Dieser Aktionsplan umfasst Folgendes:

  • getrennte Abfallsammlung: Wir sortieren unseren Abfall und geben Papier ins Recycling.
  • Energiesparmaßnahmen: Eines unserer erklärten Ziele ist es, den Einsatz von Technologie (Computern und geeigneter Software) zu verstärken, um unseren Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern Informationen zukommen zu lassen, und dadurch den Papierverbrauch zu verringern. Soweit wie möglich setzen unsere Unternehmen Energiesparlampen ein.
  • Grüne Beschaffung: Wir haben das erklärte Ziel, bei der Beschaffung von im Betrieb eingesetzten Produkten stets Umweltaspekte zu berücksichtigen, das betrifft Fahrzeuge ebenso wie Druckerpapier und Stifte. Das hat zu einer Umstellung auf umweltfreundlichere Produkte geführt. Die Einhaltung dieser Verpflichtungen ist essenziell, und dies ist ein Diskussionsthema bei Mitarbeiterbesprechungen.
  • Umweltanforderungen unserer Produkte und Dienstleistungen: Die Produkte und Dienstleistungen, die wir vermarkten, müssen soweit irgend möglich aus wiederverwertbaren oder wiederverwerteten Materialien bestehen. Ein Ziel unserer Unternehmen ist es, Produkte, die nicht auf umweltfreundliche Weise hergestellt wurden oder umweltschädliche Substanzen enthalten, schrittweise aus dem Verkehr zu ziehen. Wir sind Mitglied der FTI, der Lösung der schwedischen Wirtschaft für die Herstellerverantwortung beim Umgang mit Plastik, Metall, Papier, Karton und Wellpappe. Die Aufgabe von FTI ist es, allen Unternehmen Zugang zum landesweiten Recyclingsystem für Verpackungen zu geben. Als Mitglied der FTI erfüllen wir die Verpflichtungen, die uns aus der Verpackungsverordnung entstehen.

Außerdem sind wir Mitglied bei El-Kretsen, einem Dienstleistungsunternehmen der schwedischen Wirtschaft für die Herstellerverantwortung für Elektro- und Elektronikprodukte sowie Batterien. Die Geschäftstätigkeit von El-Kretsen stützt sich auf die WEEE-Richtlinie und die Gesetzgebung zur Herstellerverantwortung. Die für die Einhaltung dieser Richtlinie zuständige Aufsichtsbehörde ist die schwedische Umweltschutzbehörde.

Das Unternehmen ist auch von El-Kretsen zertifiziert. Das Zertifikat ist eine Garantie für Angestellte und Kunden, dass die Produkte unserer Unternehmen ordnungsgemäß wiederverwertet und recycelt werden, und bezeugt unser Engagement, alles uns Mögliche zu unternehmen, um die Ressourcen unserer Erde zu schützen.

  • Umweltanforderungen an unsere Zulieferer: Eines der Umweltziele unseres Unternehmens ist es, Einfluss auf unsere großen Zulieferer auszuüben, dass sie Umweltaspekte in ihrer Produktion und ihrem Geschäftsbetrieb jederzeit berücksichtigen.
  • Die Nutzung des besten Brennstoffes und ein reduzierter Brennstoffverbrauch: Eine der für den Geschäftsbetrieb festgelegten Umweltziele sieht vor, dass der jeweils beste Brennstoff verwendet und Maßnahmen ergriffen werden müssen, um den Brennstoffverbrauch zu reduzieren.
  • Umweltinformationen für Mitarbeiter, Kunden und Zulieferer: Alle Mitarbeiter müssen die Umweltziele des Unternehmens kennen. Mitarbeiterbesprechungen müssen regelmäßige Folgeaktivitäten und die Verbreitung neuer Informationen umfassen. Unsere Kunden werden mündlich und schriftlich über unsere kontinuierlichen Umweltanstrengungen informiert.  Wir sind im ständigen Dialog mit unseren Zulieferern über Verbesserungen der Umweltauswirkungen.

Verantwortlicher für CSR und Umweltangelegenheiten bei der Alcadon Group AB ist Paul Svensson psv@alca.se